Ausverkauft

Kurze Wege – lange Pausen:
Hammerbrook liegt zentral

„Ein bisschen Venedig, ein bisschen New York“ titelt Christian A. Thiel am 11. Juni 2012 in der Stadtteilserie des Hamburger Abendblatts über Hammerbrook. Und richtig, charakteristisch für Hammerbrook ist nicht nur die großstädtische Betriebsamkeit, sondern sind vor allem die zahlreichen Wasserachsen und Kanäle, die dem Viertel zahlreiche Idyllen am Wasser schenken. Gleichzeitig ist die Innenstadt mit ihren Attraktionen und Möglichkeiten nur einen Steinwurf entfernt. Kulturelle Leckerbissen wie die Deichtorhallen, die Kunsthalle oder das Schauspielhaus sind fußläufig erreichbar und auch für einen Bummel durch die Mönckebergstraße braucht es keine weiteren Verkehrsmittel.